Sonntag, 26.05.2024

Wüst hat sich noch nicht auf Merz als Kanzlerkandidaten festgelegt

Empfohlen

Lena Maier
Lena Maier
Lena Maier ist eine vielseitige Redakteurin, die in verschiedenen Ressorts arbeitet.

Die Kanzlerkandidatur in der CDU bleibt noch unentschieden, während Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der SPD bestätigt wird.

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Hendrik Wüst hat sich noch nicht auf Friedrich Merz als Kanzlerkandidaten festgelegt. In einem Statement betonte Wüst die Bedeutung des Erfolgs bei breiten Bevölkerungsgruppen und hielt die Kanzlerkandidatur in der CDU vorerst offen. Die Entscheidung über die Kanzlerkandidatur wird nach den Landtagswahlen in den ostdeutschen Ländern getroffen.

Lars Klingbeil, Generalsekretär der SPD, bestätigte Olaf Scholz als Kanzlerkandidat der SPD und gab den Zeitpunkt der Kürung des Kandidaten bekannt. Damit ist die K-Frage bei den Sozialdemokraten bereits geklärt.

Die Kanzlerkandidatur in der CDU bleibt vorerst offen, während die SPD bereits Olaf Scholz als Kandidat bestätigt hat und den Zeitpunkt der Kürung bekanntgegeben hat.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel