Samstag, 25.05.2024

Rechtspopulisten in Schweden betreiben angeblich ‚Trollfabrik‘

Empfohlen

Lena Maier
Lena Maier
Lena Maier ist eine vielseitige Redakteurin, die in verschiedenen Ressorts arbeitet.

Die rechtspopulistischen Schwedendemokraten betreiben eine Vielzahl anonymer Social-Media-Accounts, um Falschinformationen und Propaganda zu verbreiten sowie politische Gegner zu dämonisieren. Eine TV4-Recherche enthüllt die Details und sorgt in Schweden für Aufsehen.

Die Schwedendemokraten betreiben mindestens 23 anonyme Accounts auf Tiktok, Youtube, Facebook und Instagram. Diese Accounts tragen kontroverse Namen und verbreiten hauptsächlich Memes und Deep Fakes. Innerhalb von drei Monaten konnten sie rund 260.000 Follower und etwa 27 Millionen Aufrufe erreichen. Die veröffentlichten Inhalte beinhalten Angriffe auf politische Gegner und Einwanderer sowie Kritik an Regierungsparteien.

Die Schwedendemokraten prägen maßgeblich die Migrationspolitik und unterstützen die Minderheitsregierung. Trotz der Enthüllungen durch die TV4-Recherche haben sie bisher den Betrieb der ‚Trollfabrik‘ geleugnet.

Die Enthüllungen zeigen, dass die Schwedendemokraten eine umfangreiche Desinformationskampagne über Social-Media-Accounts betreiben, um ihre politische Agenda voranzutreiben und Gegner zu diskreditieren. Die Reichweite und die Verwendung von Deep Fakes sind besorgniserregend und werfen Fragen zur demokratischen Integrität auf.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel