Montag, 17.06.2024

Muss Israel seine Militäroffensive in Rafah beenden? IGH-Urteil

Empfohlen

Alexander Müller
Alexander Müller
Alexander Müller ist ein erfahrener Journalist mit einem starken Sinn für investigative Berichterstattung.

Israel hat trotz eines Urteils des Internationalen Gerichtshofs (IGH) in Den Haag seine Offensive im südlichen Gazastreifen nicht beendet und führt weiterhin Luftangriffe durch. Der IGH forderte Israel auf, Aktionen zu unterlassen, die die Zivilbevölkerung gefährden. Dennoch berichtet die palästinensische Medien von einem großen Luftangriff in Rafah. Israel betont sein Recht zur Selbstverteidigung und lässt weiterhin humanitäre Hilfe in den Gazastreifen. Die Anordnung der internationalen Justiz hat unterschiedliche Auslegungen und führt zu Auseinandersetzungen bezüglich des Völkermordvorwurfs. Israel setzt seine Militäroperationen fort und fordert sein Recht zur Selbstverteidigung ein, während die humanitäre Hilfe in den Gazastreifen geleitet wird.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel