Dienstag, 18.06.2024

Proteste in Georgien: Mit Skibrillen und EU-Flaggen

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Tiflis, 10. Mai (dpa) – Seit Anfang April finden in der georgischen Hauptstadt Tiflis täglich Proteste statt, die Tausende von Demonstranten auf die Straßen bringen. Besonders auffällig sind die jungen Menschen, die in großer Zahl den Rustaweli-Boulevard blockieren und für ein unbestimmtes Ende demonstrieren.

Die Proteste, die jeden Abend stattfinden, haben eine freundliche Atmosphäre, und Autofahrer signalisieren ihre Unterstützung, indem sie ihre Hupe betätigen. Die Teilnehmer tragen Skibrillen und schwenken EU-Flaggen, um ihre Forderungen nach einem Wandel in der Regierung zu unterstreichen.

Die Blockade des Rustaweli-Boulevards stört den Verkehr und beeinträchtigt die Bevölkerung, was zu Diskussionen über die Auswirkungen der anhaltenden Proteste führt. Trotzdem bleibt der Widerstand gegen die Regierung stark und zeigt keine Anzeichen eines Nachlassens.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel