Freitag, 14.06.2024

Kein Kiffen mehr im Englischen Garten in München

Empfohlen

Sophia Wegner
Sophia Wegner
Sophia Wegner ist eine renommierte Kolumnistin, die für ihre scharfsinnigen Kommentare zu aktuellen Ereignissen bekannt ist.

Das Rauchen von Cannabis im Englischen Garten in M\u00fcnchen und in anderen staatlichen Anlagen ist ab dem 9. Mai verboten. Es wird angestrebt, das Cannabis-Verbot auch auf Volksfeste und Bierg\u00e4rten auszuweiten. Die bayerische Staatsregierung setzt Ma\u00dfnahmen um, um die M\u00f6glichkeiten zum Kiffen nach der Teil-Legalisierung von Cannabis einzuschr\u00e4nken.

Details und Fakten:

  • Cannabis-Rauchen, Erhitzen oder Dampfen in staatlichen Anlagen ab 9. Mai untersagt
  • Gesetzes\u00e4nderung f\u00fcr Cannabis-Verbot auf Volksfeste und Bierg\u00e4rten in Bayern eingeleitet
  • Kiffen auf Volksfesten und in ausgewiesenen Raucherr\u00e4umen und Raucherbereichen soll verboten werden
  • Cannabis-Produkte sollen vom gesetzlichen Rauchverbot umfasst werden
  • Verbot gilt f\u00fcr Verbrennen, Erhitzen und Verdampfen von Cannabis-Produkten

Schlussfolgerungen und Meinungen: Die bayerische Regierung setzt Ma\u00dfnahmen um, um die legalisierte Nutzung von Cannabis so weit wie m\u00f6glich einzuschr\u00e4nken. Es besteht das Ziel, das Kiffen in \u00f6ffentlichen Bereichen und Veranstaltungen zu verbieten und die entsprechenden Gesetzes\u00e4nderungen sollen vor der Sommerpause beschlossen werden.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel