Samstag, 25.05.2024

Hessen ist Deutschlands Lotto-Hochburg

Empfohlen

Jonas Fischer
Jonas Fischer
Jonas Fischer ist ein vielseitiger Redakteur, der in verschiedenen Bereichen des Journalismus tätig ist.

Lotto Hessen feiert sein 75-jähriges Bestehen mit beeindruckenden Rekorden. Der Umsatz erreichte im Jahr 2023 die Marke von 747 Millionen Euro, während die Anzahl der Spielaufträge bei 70,7 Millionen lag. Pro Kopf wurden in Hessen durchschnittlich 117 Euro für Lotto ausgegeben. Besonders bemerkenswert ist die Zahl der Euro-Millionäre, die durch Lotto Hessen hervorgebracht wurden. Doch trotz dieser Erfolge gibt es auch Schattenseiten: Obwohl 21 Lottomillionäre gekürt wurden, warten 2,9 Millionen Euro noch darauf, abgeholt zu werden. Seit der Gründung im Jahr 1949 wurden insgesamt 26,3 Milliarden Euro als Spieleinsätze generiert, was die bedeutende Rolle von Lotto Hessen im Glücksspiel unterstreicht.

Die Geschichte von Lotto Hessen ist geprägt von Höhen und Tiefen, und das Jubiläum bietet die Möglichkeit, auf diese Entwicklung zurückzublicken. Doch neben den Feierlichkeiten gibt es auch Kritik am staatlich geförderten Glücksspiel. Insbesondere die Suchtgefahr bei anderen Lottoprodukten wird bemängelt, was trotz der Erfolge von Lotto Hessen ein wichtiges Thema bleibt, das nicht ignoriert werden sollte.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel