Montag, 24.06.2024

SV Wehen Wiesbaden sichert sich gute Ausgangsposition in der Relegation mit einem Unentschieden in Regensburg

Empfohlen

Jonas Fischer
Jonas Fischer
Jonas Fischer ist ein vielseitiger Redakteur, der in verschiedenen Bereichen des Journalismus tätig ist.

Das Relegationsspiel zwischen dem SV Wehen Wiesbaden und Regensburg endete mit einem spannenden Unentschieden. Trotz einer schwachen ersten Halbzeit konnte der SV Wehen Wiesbaden sich eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel sichern. In der Partie am vergangenen Donnerstag erzielten die Torschützen Noah Ganaus und Dominik Kother für den SV Wehen Wiesbaden sowie Robin Heußer und John Iredale für Regensburg die entscheidenden Treffer. Der Spielverlauf war geprägt von einer schwachen ersten Halbzeit, in der der SV Wehen Wiesbaden zunächst in Rückstand geriet. Jedoch zeigten sie eine starke Leistung in der zweiten Halbzeit und konnten den Ausgleich erzielen. Das Rückspiel wird am kommenden Dienstag um 20.30 Uhr stattfinden und verspricht eine spannende Entscheidung über das letzte Zweitliga-Ticket. Der SV Wehen Wiesbaden hat nach dem Unentschieden gute Chancen, sich für die 2. Bundesliga zu qualifizieren.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel