Freitag, 14.06.2024

Richter droht Trump mit Haft wegen Beleidigung des Gerichts

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Das New Yorker Gericht hat den ehemaligen Präsidenten Donald Trump wegen mutmaßlicher Schweigegeldzahlungen erneut zu einer Geldstrafe verurteilt und ihm eine Gefängnisstrafe angedroht. Trump wurde zu einer Geldstrafe von 1000 Dollar verurteilt, und das Gericht hat ihm eine Gefängnisstrafe als mögliche Konsequenz für sein Verhalten gegenüber dem Gericht angedroht.

Trump hat sich wiederholt abschätzig über das Gericht und am Prozess Beteiligte geäußert. Seine Behauptungen, dass das Gericht zu 95 Prozent aus Anhängern der Demokratischen Partei bestehe, wurden von der Gerichtsbehörde zurückgewiesen.

Die Schweigegeldzahlungen an Frauen, die Teil des Gerichtsverfahrens waren, wurden erneut thematisiert. Obwohl Schweigegeldzahlungen an sich in den USA nicht strafbar sind, können sie bei falscher Verbuchung strafrechtliche Konsequenzen haben.

Das Gericht betrachtet Trump’s Verhalten als direkte Attacke auf das Gesetz. Eine Gefängnisstrafe wird als letztes Mittel betrachtet, aber eine mögliche Konsequenz für Trump’s Verhalten.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel