Freitag, 14.06.2024

Putin trifft in China ein: Die Erzählung von vergangenen und zukünftigen Erfolgen

Empfohlen

Maximilian Wagner
Maximilian Wagner
Maximilian Wagner ist ein leidenschaftlicher Redakteur, der sich auf politische Analysen spezialisiert hat.

Wladimir Putin ist zu einem offiziellen Besuch in China eingetroffen und hat damit die Zusammenarbeit zwischen China und Russland in den Mittelpunkt gerückt. In einer gemeinsamen Mitteilung betonten China und Russland ihre Gegnerschaft gegenüber den hegemonialen Bestrebungen der USA und vereinbarten, die Koordinierung und Zusammenarbeit weiter zu stärken. Besonders wurde die Ablehnung der ‚duale Eindämmungspolitik‘ der USA hervorgehoben. Der Besuch führte Putin zunächst nach Peking und dann nach Harbin, wo er die Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern weiter ausbaute. Die Stärkung der Zusammenarbeit wird von Experten als Signal an den Westen interpretiert, während China und Russland betonen, dass sie in schweren Zeiten zusammenhalten. Gleichzeitig wird die US-Politik als feindselig und unkonstruktiv abgelehnt.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel