Montag, 24.06.2024

Le Pen bricht wegen Krahs SS-Äußerungen mit der AfD

Empfohlen

Alexander Müller
Alexander Müller
Alexander Müller ist ein erfahrener Journalist mit einem starken Sinn für investigative Berichterstattung.

Das Rassemblement National (RN) bricht mit der AfD und will mit der deutschen Partei im Europäischen Parlament künftig nicht mehr in einer Fraktion sitzen. Hintergrund sind verharmlosende Äußerungen des AfD-Spitzenkandidaten zur Waffen-SS.

Themen:

RN bricht mit AfD, Hintergrund der Trennung, Reaktionen und Meinungen, Zukunft der Fraktionen im Europäischen Parlament

Wichtige Details und Fakten:

Verharmlosende Äußerungen des AfD-Spitzenkandidaten zur Waffen-SS, Reaktionen und Meinungen von Marine Le Pen und anderen Beteiligten, Prozess für den Ausschluss der AfD aus der ID-Fraktion

Schlussfolgerungen und Meinungen:

Die RN will nicht mehr mit der AfD in einer Fraktion sitzen, da es Meinungsverschiedenheiten gibt. Die AfD könnte fraktionslose Mitglieder des Parlaments werden, was weniger Mittel und Redezeit bedeutet.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel