Montag, 24.06.2024

Kontroverse in Spanien um Gedenken an Bürgerkrieg und Diktatur

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Die neuen Gesetze einiger spanischer Regionalregierungen sorgen für Kontroversen und Kritik seitens mehrerer UN-Sonderberichterstatter und eines Fachgremiums. Diese Gesetze stehen im Konflikt mit den internationalen Verpflichtungen Spaniens und werden dafür kritisiert, dass sie die Menschenrechtsverletzungen während Francos diktatorischem Regime verschleiern.

Die Kritik von UN-Sonderberichterstattern und des Fachgremiums bezieht sich insbesondere auf die neuen Gesetze, die als Verstoß gegen die internationalen Verpflichtungen Spaniens angesehen werden. Diese Gesetze tragen zur Unsichtbarmachung der Menschenrechtsverletzungen während Francos diktatorischem Regime bei und stehen im Widerspruch zu den internationalen Standards.

Die UN-Sonderberichterstatter und die UN-Arbeitsgruppe haben die spanische Regierung ermahnt und fordern Maßnahmen gegen die regionalen Gesetze, die den internationalen Verpflichtungen Spaniens widersprechen.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel