Donnerstag, 25.07.2024

Sydney Einwohner: Entwicklung und aktuelle Bevölkerungszahlen

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Sydney ist die größte Stadt in Australien und die Hauptstadt des australischen Bundesstaates New South Wales. Die Stadt ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und ein wichtiger Tourismusort. Mit einer Bevölkerung von rund 4,7 Millionen Einwohnern im Jahr 2021 ist Sydney auch die bevölkerungsreichste Stadt in Australien.

Die Bevölkerungsstruktur von Sydney ist sehr vielfältig. In der 2021er Volkszählung gaben 5.231.147 Personen an, in der Sydney Statistical Division zu leben. Dies entspricht etwa einem Fünftel der Gesamtbevölkerung Australiens. Die Stadt hat auch eine hohe Anzahl von Einwanderern und eine multikulturelle Bevölkerung. Die Bildungs- und Ehestatus der Einwohner von Sydney sind ebenfalls sehr unterschiedlich.

Bevölkerungsstruktur

Demografische Merkmale

Die Bevölkerungsstruktur von Sydney ist durch eine wachsende Anzahl von Menschen geprägt. Laut dem australischen Büro für Statistik hatte Sydney im Jahr 2021 eine Bevölkerung von rund 5,2 Millionen Menschen in der Metropolregion Greater Sydney. Die Volkszählung von 2016 ergab, dass das Medianalter in Sydney bei 35 Jahren liegt. Es gibt eine fast gleiche Verteilung von Männern und Frauen in der Stadt.

Ethnische Zusammensetzung

Sydney ist eine multikulturelle Stadt mit einer großen Anzahl von Menschen unterschiedlicher Abstammung. Die Volkszählung von 2016 ergab, dass die drei größten ethnischen Gruppen in Sydney diejenigen mit chinesischer, irischer und englischer Abstammung sind. Es gibt auch eine bedeutende Anzahl von Aborigines und Torres Strait Insulanern in der Stadt.

Geburtsländer und Sprachen

Die Bevölkerung von Sydney ist auch durch eine große Anzahl von Menschen aus verschiedenen Ländern geprägt. Die Volkszählung von 2016 ergab, dass die meisten Einwohner von Sydney in Australien geboren wurden, gefolgt von China und England. Die meisten Menschen sprechen Englisch als Muttersprache, gefolgt von Mandarin, Arabisch und Kantonesisch. Es gibt auch eine bedeutende Anzahl von Menschen, die andere Sprachen wie Italienisch, Griechisch und Koreanisch sprechen.

Insgesamt ist Sydney eine multikulturelle Stadt mit einer wachsenden Bevölkerung und einer großen Anzahl von Menschen aus verschiedenen Ländern und ethnischen Gruppen.

Bildung und Ehestatus

Bildungsstand

Sydney ist eine Stadt mit einer hohen Bildungsrate. Laut dem Australischen Büro für Statistik haben 56,6% der Einwohner von Sydney eine Tertiärbildung, was über dem nationalen Durchschnitt von 43,7% liegt. Es gibt viele Bildungseinrichtungen in Sydney, darunter Vorschulen, Primar-, Sekundar- und Tertiärbildungseinrichtungen sowie Berufsbildungseinrichtungen wie TAFE und Universitäten. Die Universität von Sydney und die University of New South Wales sind zwei der bekanntesten Universitäten in Sydney.

Familienstand und Bevölkerungsstatistik

Laut dem Australischen Büro für Statistik betrug die Einwohnerzahl von Sydney im Jahr 2021 etwa 5,2 Millionen Menschen. In Bezug auf den Familienstand waren 46,8% der Einwohner von Sydney verheiratet, 11,7% getrennt, 3,8% geschieden, 4,6% verwitwet und 33,1% niemals verheiratet. Es ist auch erwähnenswert, dass seit Dezember 2017 gleichgeschlechtliche Ehen in Australien legal sind.

In Bezug auf den Bildungsstand gibt es einen Zusammenhang zwischen Bildung und Ehestatus. Laut einer Studie des Australischen Büros für Statistik haben Menschen mit einer höheren Bildung tendenziell einen höheren Anteil an verheirateten und in De-facto-Ehen lebenden Personen.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel