Montag, 22.07.2024

Einschränkungen aufgehoben nach Einbau neuer Bahnbrücke in Frankfurt

Empfohlen

Maximilian Wagner
Maximilian Wagner
Maximilian Wagner ist ein leidenschaftlicher Redakteur, der sich auf politische Analysen spezialisiert hat.

In Frankfurt wurden die Einschr\u00e4nkungen im Bahnverkehr nach dem Einbau einer neuen Bahnbr\u00fccke erfolgreich aufgehoben. Die neue Bahnbr\u00fccke in der N\u00e4he des Frankfurter Stadions wurde installiert, was vorher zu Ausf\u00e4llen und Versp\u00e4tungen im Bahnverkehr f\u00fchrte. Die Br\u00fccke ist Teil der zuk\u00fcnftigen Bahnverbindung Regionaltangente West, die ab 2028 den Vordertaunus mit dem Flughafen und dem Kreis Offenbach verbinden soll.

W\u00e4hrend der Bauarbeiten f\u00fchrten die St\u00f6rungen im Bahnverkehr zu Beeintr\u00e4chtigungen bei Regionalbahnen und den S-Bahn-Linien 1, 7, 8 und 9. Fahrg\u00e4ste wurden auf Ersatzbusse verwiesen, um die Beeintr\u00e4chtigungen zu minimieren.

Die neue Bahnbr\u00fccke, die rund 1.300 Tonnen wiegt, wurde auf einer rollenden Plattform in Position gebracht und von einem Kran auf die Br\u00fcckenpfeiler gehoben. Die erfolgreiche Installation der Br\u00fccke ist ein wichtiger Meilenstein f\u00fcr das Projekt der Regionaltangente West.

Die Bahnverbindung Regionaltangente West soll zuk\u00fcnftig den Vordertaunus mit dem Flughafen und dem Kreis Offenbach verbinden und so eine verbesserte Anbindung f\u00fcr Pendler und Reisende schaffen.

Nach Abschluss der Bauarbeiten nahe des Eintracht-Stadions sollen die St\u00f6rungen im Bahnverkehr behoben sein und die Z\u00fcge wieder normal fahren k\u00f6nnen. Die Fertigstellung der neuen Bahnverbindung wird erwartet, dass sie einen positiven Einfluss auf den regionalen Bahnverkehr haben wird.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel