Freitag, 14.06.2024

Spanien rückt ab und die USA sind uneins: Israel unter Kritik

Empfohlen

Maximilian Wagner
Maximilian Wagner
Maximilian Wagner ist ein leidenschaftlicher Redakteur, der sich auf politische Analysen spezialisiert hat.

Die diplomatische Krise zwischen Israel und Spanien versch\u00e4rft sich nach der Anerkennung Pal\u00e4stinas. Spanien hat sich von seiner Unterst\u00fctzung f\u00fcr Israel distanziert, was zu Spannungen zwischen den L\u00e4ndern gef\u00fchrt hat. Gleichzeitig sind auch die USA in einen parteipolitischen Streit \u00fcber die Unterst\u00fctzung Israels verwickelt.

Die israelische Regierung hat als Reaktion auf die Anerkennung Pal\u00e4stinas die Zusammenarbeit mit der spanischen Botschaft eingestellt. Dar\u00fcber hinaus hat das spanische Generalkonsulat in Ost-Jerusalem die Dienstleistungen f\u00fcr Pal\u00e4stinenser eingeschr\u00e4nkt, was zu weiteren Spannungen f\u00fchrt.

Ein Streitpunkt in der Krise sind angebliche \

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel