Sonntag, 21.07.2024

Wie viele Türken leben in Deutschland: Zahlen und Fakten

Empfohlen

Lena Maier
Lena Maier
Lena Maier ist eine vielseitige Redakteurin, die in verschiedenen Ressorts arbeitet.

Die Frage, wie viele Türken in Deutschland leben, ist ein Thema von großem Interesse. Die türkische Gemeinschaft in Deutschland ist eine der größten Einwanderergruppen im Land. Die genaue Anzahl der Türken in Deutschland ist jedoch schwer zu ermitteln, da es keine offizielle Statistik gibt, die sich ausschließlich auf die türkische Bevölkerung bezieht.

Die Demographie der türkischen Gemeinschaft in Deutschland hat sich im Laufe der Zeit stark verändert. Während in den 1960er Jahren vor allem männliche Gastarbeiter aus der Türkei nach Deutschland kamen, sind es heute vor allem Familienmitglieder, die nachkommen. Viele Türken haben mittlerweile auch die deutsche Staatsbürgerschaft erworben. Der rechtliche Status und die Einbürgerung sind daher wichtige Themen im Zusammenhang mit der türkischen Gemeinschaft in Deutschland.

Demographie der türkischen Gemeinschaft in Deutschland

Bevölkerungsstatistiken und Migrationshintergrund

Laut Statistischem Bundesamt lebten im Jahr 2021 rund 3,2 Millionen Menschen mit türkischem Migrationshintergrund in Deutschland. Davon besaßen knapp die Hälfte (rund 1,5 Millionen) die deutsche Staatsangehörigkeit. Die türkische Gemeinschaft ist damit die größte Gruppe der ausländischen Bevölkerung in Deutschland. Die meisten türkischstämmigen Menschen leben in Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Baden-Württemberg und Hessen.

Die meisten türkischen Migrant kamen in den 1960er und 1970er Jahren als Gastarbeiter nach Deutschland. Seitdem sind auch viele Nachkommen dieser Migrant in Deutschland geboren und aufgewachsen. Die meisten türkischstämmigen Menschen in Deutschland sind also inzwischen in der zweiten oder dritten Generation.

Altersstruktur und geographische Verteilung

Die türkische Gemeinschaft in Deutschland ist vergleichsweise jung. So waren im Jahr 2021 rund 40 Prozent der türkischstämmigen Menschen unter 25 Jahre alt, während dies bei der Gesamtbevölkerung nur auf rund 30 Prozent zutrifft.

Die türkische Gemeinschaft ist in Deutschland relativ gleichmäßig über das Land verteilt. Allerdings gibt es einige Städte, in denen besonders viele türkischstämmige Menschen leben, wie zum Beispiel Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt am Main und Stuttgart.

Integration und gesellschaftliche Teilhabe

Die Integration türkischstämmiger Menschen in Deutschland ist ein wichtiges Thema. Viele türkischstämmige Menschen haben Schwierigkeiten, sich in Deutschland zurechtzufinden und sich gesellschaftlich zu integrieren. So haben sie zum Beispiel oft schlechtere Bildungschancen und höhere Arbeitslosenquoten als Deutsche ohne Migrationshintergrund.

Allerdings gibt es auch viele türkischstämmige Menschen, die sich gut in Deutschland integriert haben und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen. So gibt es zum Beispiel viele türkischstämmige Menschen, die in Deutschland wählen gehen und politisch aktiv sind.

Insgesamt ist die türkische Gemeinschaft in Deutschland also sehr heterogen. Es gibt große Unterschiede zwischen den einzelnen Personen und Gruppen. Um die Integration türkischstämmiger Menschen in Deutschland zu verbessern, sind daher gezielte Maßnahmen und Unterstützung notwendig.

Rechtlicher Status und Einbürgerung

Aufenthaltsrecht und Einbürgerungsprozess

In Deutschland haben Ausländerinnen und Ausländer grundsätzlich das Recht auf einen Aufenthaltstitel, sofern sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die Dauer des Aufenthalts hängt dabei vom jeweiligen Aufenthaltstitel ab. Das Aufenthaltsrecht von Ausländerinnen und Ausländern ist im Aufenthaltsgesetz geregelt.

Eine Einbürgerung in Deutschland ist grundsätzlich möglich, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gehört unter anderem, dass die Person seit mindestens acht Jahren rechtmäßig in Deutschland lebt und über ausreichende Deutschkenntnisse verfügt. Weitere Voraussetzungen sind unter anderem ein Nachweis über den Lebensunterhalt sowie ein Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung.

Verteilung der Staatsangehörigkeiten

Im Jahr 2023 erhielten Menschen aus 157 unterschiedlichen Staatsangehörigkeiten die deutsche Staatsbürgerschaft. Dabei machten vormals syrische Staatsangehörige alleine mehr als ein Drittel (38 %) der Einbürgerungen aus. Die fünf häufigsten vertretenen Staatsangehörigkeiten Syrien, Türkei, Irak, Rumänien und Afghanistan machen zusammen mehr als die Hälfte (57 %) der Einbürgerungen aus 12.

Historische Entwicklung und aktuelle Trends

Die Einbürgerung von Türkinnen und Türken in Deutschland hat in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Im Jahr 2023 wurden in Deutschland 10.735 Türken eingebürgert. Damit waren Personen aus der Türkei die zweitstärkste Gruppe unter den Einbürgerungen nach Herkunft 3.

Insgesamt gibt es in Deutschland rund 1,54 Millionen Türkinnen und Türken. Damit lebten hierzulande so viele Ausländer aus der Türkei wie nie zuvor 4. Die türkische Staatsangehörigkeit ist nach wie vor die am häufigsten vertretene ausländische Staatsangehörigkeit in Deutschland. Ende 2020 hatten 1,5 Millionen Menschen in Deutschland die türkische Staatsangehörigkeit 5.

Die Einbürgerung von Gastarbeitern und Spätaussiedlern hat in den letzten Jahrzehnten ebenfalls stark zugenommen. In den 1960er und 1970er Jahren kamen viele Gastarbeiter nach Deutschland, um hier zu arbeiten. Viele von ihnen blieben dauerhaft und erhielten später die deutsche Staatsangehörigkeit. Auch die Einbürgerung von Spätaussiedlern, also Personen deutscher Abstammung, die aus Osteuropa nach Deutschland kamen, hat in den letzten Jahrzehnten zugenommen.

Footnotes

  1. https://www.destatis.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2024/05/PD24_209_125.html

  2. https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Migration-Integration/_inhalt.html

  3. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/152908/umfrage/einbuergerungen-von-tuerken-in-deutschland/

  4. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/152911/umfrage/tuerken-in-deutschland-seit-2001/

  5. https://www.bpb.de/kurz-knapp/zahlen-und-fakten/soziale-situation-in-deutschland/61631/auslaendische-bevoelkerung-nach-staatsangehoerigkeit/

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel