Freitag, 14.06.2024

Unbekannte fluten Wiesbadener Luxus-Wohnturm: Millionenschaden durch Wassereinbruch

Empfohlen

Anna Festl
Anna Festl
Anna Festl ist eine erfahrene Journalistin mit einem besonderen Interesse an sozialen Themen.

Unbekannte haben die Löschwasserleitung im im Bau befindlichen Wohnturm Kureck in Wiesbaden manipuliert und dadurch einen hohen siebenstelligen Schaden verursacht. Der Vorfall ereignete sich im Herzen von Wiesbaden, wo der markante Wohnturm mit 21 Stockwerken und Dachterrasse als neues Wahrzeichen entstehen soll.

Der Vorfall sorgte für Aufsehen, da das Bauprojekt bereits im Jahr 2022 begonnen hatte und 60 Prozent der Wohnungen bereits verkauft waren. Die Wassermanipulation führte zu einem regelrechten Wassereinbruch, der massive Schäden in dem noch im Bau befindlichen Luxus-Wohnturm verursachte. Die genaue Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, wird jedoch auf einen hohen siebenstelligen Betrag geschätzt.

Eine Polizeisprecherin bestätigte, dass Ermittlungen wegen vorsätzlicher Sachbeschädigung eingeleitet wurden. Der Vorfall wirft zudem Fragen nach der Sicherheit und Überwachung des Bauprojekts auf. Projektleiter des Wohnturms Kureck betonte, dass trotz des Vorfalls das Projekt weiterhin planmäßig fortgesetzt wird und der Wohnturm wie geplant fertiggestellt werden soll.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel