Montag, 22.07.2024

Köln Einwohnerzahl: Zahlen und demografische Trends

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Die Einwohnerzahl von Köln ist ein wichtiger Indikator für das Wachstum und die Entwicklung der Stadt. Köln ist die bevölkerungsreichste Stadt in Nordrhein-Westfalen und eine der größten Städte Deutschlands. Die Stadt hat eine lange Geschichte, eine reiche Kultur und ist ein wichtiger Wirtschafts- und Medienstandort. Die Einwohnerzahl von Köln ist in den letzten Jahren stetig gestiegen und hat 2023 die Marke von 1,09 Millionen überschritten.

Die demografische Struktur Kölns ist vielfältig und spiegelt die Geschichte und Kultur der Stadt wider. Die Stadt hat eine hohe Anzahl von Einwohnern mit Migrationshintergrund, was zu einer multikulturellen Gesellschaft führt. Die Bevölkerung ist zudem sehr jung, was auf die hohe Anzahl von Studenten und jungen Berufstätigen zurückzuführen ist. Die Stadt hat eine gute städtische Infrastruktur und Verwaltung, die den Bedürfnissen der Einwohner gerecht wird.

Demografische Struktur Kölns

Bevölkerungsentwicklung und -prognose

Köln ist die bevölkerungsreichste Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen und die viertgrößte Stadt Deutschlands. Die Einwohnerzahl beträgt laut dem Amt für Stadtentwicklung und Statistik (Stand 31.12.2022) insgesamt 1.084.831 Einwohner. Die Bevölkerungsentwicklung in Köln ist seit Jahren positiv und es wird erwartet, dass die Einwohnerzahl bis 2040 weiter ansteigen wird.

Laut der Bevölkerungsprognose für Köln 2018 bis 2040 wird die Einwohnerzahl bis zum Jahr 2040 auf rund 1,2 Millionen ansteigen. Das bedeutet, dass Köln weiterhin zu den am schnellsten wachsenden Großstädten Deutschlands gehört.

Statistische Daten nach Stadtteilen

Die Einwohnerzahl und die Bevölkerungsstruktur unterscheiden sich in den verschiedenen Stadtteilen Kölns. Laut den Kölner Stadtteilinformationen ist der Stadtbezirk Innenstadt der bevölkerungsreichste mit 129.607 Einwohnern (Stand 31.12.2022). Die Stadtteile mit den meisten Einwohnern sind Neustadt-Süd (27.821 Einwohner) und Lindenthal (26.149 Einwohner).

Altersgruppen und Geschlechterverteilung

Die Altersstruktur der Kölner Bevölkerung ist relativ ausgeglichen. Laut dem Zensus 2022 sind 16,9% der Einwohner unter 18 Jahre alt, 18,5% sind zwischen 18 und unter 30 Jahren alt, 33,1% sind zwischen 30 und unter 50 Jahren alt, 21,1% sind zwischen 50 und unter 65 Jahren alt und 10,4% sind 65 Jahre oder älter.

Die Geschlechterverteilung ist ebenfalls relativ ausgeglichen. Laut dem Amt für Stadtentwicklung und Statistik beträgt der Frauenanteil in Köln 51,7% und der Männeranteil 48,3%.

Migration und Staatsangehörigkeit

In Köln leben Menschen aus über 180 Nationen. Laut dem Zensus 2022 haben 24,7% der Einwohner einen Migrationshintergrund. Die meisten Zugezogenen kommen aus der Türkei, Polen und Italien.

Die Staatsangehörigkeit der Kölner Einwohner ist ebenfalls sehr vielfältig. Laut den Kölner Stadtteilinformationen haben 86.633 Einwohner eine ausländische Staatsangehörigkeit (Stand 31.12.2022). Die meisten Einwohner mit ausländischer Staatsangehörigkeit kommen aus der Türkei, Polen und Italien.

Insgesamt ist die demografische Struktur Kölns sehr vielfältig und die Stadt wächst weiterhin schnell.

Städtische Infrastruktur und Verwaltung

Wirtschaft und Arbeitsmarkt

Köln ist eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen. Die Stadt ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort und verfügt über eine Vielzahl von Unternehmen und Arbeitsplätzen. Die Arbeitslosenquote in Köln liegt unter dem Durchschnitt von Nordrhein-Westfalen. Die Stadt hat eine gute Verkehrsanbindung und ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region. Die Stadtverwaltung fördert aktiv die Ansiedlung von Unternehmen und Investoren in der Stadt.

Wohnen und Mobilität

Köln ist eine attraktive Stadt zum Wohnen und Arbeiten. Die Stadt verfügt über eine gute Infrastruktur und eine hohe Lebensqualität. Die Stadt hat eine gute Verkehrsanbindung und ein gut ausgebautes öffentliches Verkehrsnetz. Die Stadtverwaltung fördert den Ausbau von Fahrradwegen und den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs. Die Stadtverwaltung setzt sich für eine nachhaltige Stadtentwicklung ein und fördert den Bau von energieeffizienten Gebäuden.

Stadtverwaltung und Stadtbezirke

Die Stadt Köln ist in neun Stadtbezirke unterteilt. Jeder Stadtbezirk hat einen eigenen Bezirksbürgermeister und eine eigene Bezirksvertretung. Die Stadtverwaltung ist in verschiedene Ämter und Abteilungen unterteilt, die für die Verwaltung der Stadt zuständig sind. Die Stadtverwaltung ist bestrebt, den Bürgern einen guten Service zu bieten und ihre Anliegen schnell und effizient zu bearbeiten. Die Stadtverwaltung setzt sich für eine bürgernahe Verwaltung ein und fördert die Beteiligung der Bürger an der Stadtentwicklung.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel