Sonntag, 21.07.2024

Hildesheim Einwohner: Aktuelle Statistik und Wachstum

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Hildesheim ist eine Stadt in Niedersachsen und hat eine Bevölkerung von über 100.000 Einwohnern. Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis in die Römerzeit zurückreicht. Heute ist Hildesheim eine moderne Stadt mit einer starken Wirtschaft und einer hohen Lebensqualität.

Die Bevölkerung von Hildesheim ist in den letzten Jahren stetig gewachsen. Laut den neuesten Daten hat die Stadt zum Stichtag 31.12.2023 106.651 Einwohner, davon 104.525 mit Hauptwohnsitz. Die Bevölkerungsdichte beträgt 1.110 Einwohner pro km². Die Stadt hat eine hohe Altersstruktur und eine hohe Besiedlungsdichte. Die meisten Einwohner leben in Mehrfamilienhäusern und haben Zugang zu einer guten Infrastruktur.

Demografie und Bevölkerungsentwicklung

Einwohnerzahl und Bevölkerungsdichte

Hildesheim ist eine Stadt in Niedersachsen, Deutschland, mit einer Einwohnerzahl von 106.651 Personen zum Stichtag 31.12.2023. Davon sind 104.525 Personen Einwohnerinnen und Einwohner mit Hauptwohnsitz. Die Stadt hat eine Fläche von 92,19 km² und eine Bevölkerungsdichte von durchschnittlich 1.110 Einwohnern pro km². Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten Jahren stabilisiert und zeigt keine signifikanten Schwankungen.

Staatsangehörigkeit und Religion

Die Stadt Hildesheim ist geprägt durch eine vielfältige Bevölkerung mit unterschiedlichen Staatsangehörigkeiten und Religionen. Laut der Statistikbroschüre des Statistischen Bundesamtes Deutschland von 2020 sind 89,8% der Bevölkerung Deutsche Staatsangehörige und 10,2% haben eine ausländische Staatsangehörigkeit. Die größte Gruppe der Ausländerinnen und Ausländer stammt aus der Türkei, gefolgt von Polen und Italien.

In Bezug auf die Religion sind die Einwohnerinnen und Einwohner von Hildesheim größtenteils christlich. Die größte Gruppe sind die Protestanten mit einem Anteil von 31,3%, gefolgt von den römisch-katholischen Christen mit einem Anteil von 18,7%.

Geographie und Infrastruktur

Städtische Gliederung und Fläche

Hildesheim ist eine Stadt im Landkreis Hildesheim und gehört zum Regierungsbezirk Hildesheim. Die Stadt liegt im Leine-Weser-Gebiet und hat eine Fläche von 92,19 km². Die Stadt ist in mehrere Gemeinden unterteilt, darunter das urbane Gebiet Hildesheim. Die Bebauung in Hildesheim ist geprägt von historischen Gebäuden, darunter der Dom St. Mariä Himmelfahrt und die St. Michaelis Kirche, die beide zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

Bildung und Kultur

Hildesheim hat eine lebendige Bildungs- und Kulturszene. Die Stadt beherbergt mehrere Hochschulen, darunter die HAWK und die Universität Hildesheim, die von der Stiftung Universität Hildesheim getragen wird. Die Hochschulen bieten eine breite Palette an Studienfächern an und tragen zur kulturellen Vielfalt der Stadt bei.

Verkehrsanbindung

Hildesheim ist verkehrstechnisch gut angebunden. Die Stadt liegt an der Autobahn 7, die eine wichtige Verbindung zwischen Hamburg und dem Süden Deutschlands darstellt. Auch die Flüsse Leine und Innerste fließen durch die Stadt und bieten Möglichkeiten für Freizeitaktivitäten und Schifffahrt.

Insgesamt bietet Hildesheim eine attraktive Mischung aus historischer Architektur, Bildung, Kultur und guter Verkehrsanbindung.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel