Donnerstag, 25.07.2024

Fulda Einwohner: Zahlen und Bevölkerungsentwicklung

Empfohlen

Julia Hofmann
Julia Hofmann
Julia Hofmann ist eine erfahrene Wirtschaftsjournalistin, die für ihre fundierten Analysen und ihre klaren Erklärungen bekannt ist.

Fulda ist eine Stadt in Hessen, Deutschland, die am Fluss Fulda liegt. Die Stadt hat eine lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Fulda ist auch bekannt für seine einzigartige Stadtgeographie und Infrastruktur. Die Einwohnerzahl der Stadt hat in den letzten Jahren zugenommen und die demografische Entwicklung und Einwohnerstatistik der Stadt sind von Interesse.

Die Einwohnerzahl von Fulda hat in den letzten Jahren stetig zugenommen und hat im August 2022 erstmals die Marke von 70.000 Einwohnern überschritten. Die Stadt ist vielfältiger geworden, vor allem durch Zuzug aus dem Ausland, aber auch durch Wachstum im Rhein-Main-Gebiet. Die Statistikstelle im Bürgerbüro der Stadt Fulda sammelt und bereitet statistisch relevante Daten auf. Auf dieser Seite werden die ausgewerteten Daten als statistische Informationen veröffentlicht. Die Daten zu Einwohnerzahlen, Altersgruppen und Nationalitäten werden monatlich aktualisiert.

Demografische Entwicklung und Einwohnerstatistik

Aktuelle Einwohnerzahl und Zensus

Die Einwohnerzahl im Landkreis Fulda in Deutschland betrug laut Statista im Jahr 2022 223.984 Einwohner. Die Stadt Fulda alleine hatte laut Melderegister-Zahlen im Jahr 2021 70.315 Einwohner. Die Zahlen werden monatlich aktualisiert und von der Statistikstelle im Bürgerbüro der Stadt Fulda gesammelt und bereitgestellt. Die Einwohnerzahlen des Landkreises Fulda haben sich gegenüber dem Vorjahr um 1,74 Prozent erhöht.

Historische Bevölkerungsentwicklung

Die Bevölkerungsentwicklung des Landkreises Fulda ist von historischen Ereignissen wie Krieg und Wiedervereinigung geprägt. Laut Volkszählung im Jahr 1987 hatte der Landkreis Fulda 200.950 Einwohner. Seitdem ist die Einwohnerzahl kontinuierlich gestiegen. Bis zum Jahr 2050 wird die Bevölkerung in Deutschland um rund sieben Millionen Menschen auf insgesamt 75 Millionen schrumpfen, hat das Statistische Bundesamt berechnet.

Bevölkerungsstruktur

Die Altersstruktur der Bevölkerung im Landkreis Fulda zeigt eine leichte Überalterung. Laut Statista betrug der Anteil der unter 20-Jährigen im Jahr 2022 18,9 Prozent, während der Anteil der über 65-Jährigen bei 21,7 Prozent lag. Die meisten Einwohner des Landkreises Fulda haben die deutsche Staatsangehörigkeit. Der Anteil der ausländischen Einwohner liegt bei rund 10 Prozent. Die meisten Ausländer kommen aus den EU-Ländern Polen, Rumänien und Bulgarien. Die Religionszugehörigkeit ist in Fulda vorwiegend katholisch geprägt.

Insgesamt zeigt die demografische Entwicklung im Landkreis Fulda eine positive Tendenz, jedoch auch eine leichte Überalterung der Bevölkerung.

Stadtgeographie und Infrastruktur

Geographische Lage und Flächennutzung

Fulda ist eine Stadt in Hessen, Deutschland. Sie liegt im Landkreis Fulda und hat eine Fläche von 106,8 Quadratkilometern. Die Stadt ist von hügeligem Gelände umgeben und liegt im Tal des Flusses Fulda. Die Waldfläche in Fulda beträgt 32,9 Quadratkilometer, was etwa 31% der Gesamtfläche der Stadt ausmacht. Die Stadt ist von einem Netz aus Straßen und Verkehrsflächen durchzogen, darunter einige wichtige Kreisstraßen und Landstraßen. Die Verkehrsanbindung ist durch das ICE-Netz und die Nähe zum Rhein-Main-Gebiet sehr gut.

Bildung und Kultur

Fulda ist ein wichtiger Bildungsstandort in Hessen. Die Stadt verfügt über eine Hochschule, die Hochschule Fulda, sowie über mehrere Schulen mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Die Schülerzahl in Fulda beträgt etwa 12.000. Die Stadt hat eine lange Kulturgeschichte und ist bekannt für ihr Stadtschloss, das von Johann Dientzenhofer entworfen wurde, sowie für die Stadtpfarrkirche St. Blasius, die von Rabanus Maurus gegründet wurde.

Wirtschaft und Verkehr

Fulda ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort in Hessen. Die Stadt hat eine Vielzahl von Unternehmen, darunter auch einige große Unternehmen, die in der Region ansässig sind. Die Verkehrsanbindung ist durch das ICE-Netz und die Nähe zum Rhein-Main-Gebiet sehr gut. Fulda ist auch ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region, da es von vielen wichtigen Kreisstraßen und Landstraßen durchzogen wird.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel