Freitag, 14.06.2024

Diese Literaturfestivals überbrücken die Zeit bis zum Herbst und bringen Leseratten durch den Sommer

Empfohlen

Anna Festl
Anna Festl
Anna Festl ist eine erfahrene Journalistin mit einem besonderen Interesse an sozialen Themen.

Die hessischen Literatur-Festivals bieten eine Vielzahl an Veranstaltungen und Lesungen in einzigartigen Locations. Kinder- und Jugendb\u00fccher, literarische Werke und prominente Pers\u00f6nlichkeiten stehen im Mittelpunkt. Zudem werden verschiedene Jubil\u00e4en gefeiert und Preise verliehen.

In Darmstadt finden Veranstaltungen zu Kinder- und Jugendb\u00fcchern statt, darunter auch ein Schreibwettbewerb und Lesungen in verschiedenen Orten. In Frankfurt gibt es Lesungen in Taunusturm und Opernturm unter dem Motto \u201eOn Beauty\u201c. Dort werden die Jubil\u00e4en von Immanuel Kant, Caspar David Friedrich und Franz Kafka gefeiert, wobei 24 Veranstaltungen mit mehr als 60 Beteiligten geplant sind. In Bad Homburg stehen Prominentenlesungen im Fokus unter dem Motto \u201eAus Tradition Neues wagen\u201c, mit einem Schwerpunkt auf zeitgen\u00f6ssischen Autorinnen und Autoren. Es werden Lesungen von Katharina Thalbach, Christiane Paul, Walter Sittler und Sebastian Koch stattfinden. Das Rheingau Literatur Festival wird Lesungen in Kelterhallen, Weing\u00fctern, Burgen und Schl\u00f6ssern bieten sowie einen Dialog mit Schriftstellern und die Verleihung des Rheingau Literatur Preises.

Die Literatur-Festivals bieten eine abwechslungsreiche Mischung aus Literatur, Prominentenlesungen, Dialog mit Autoren und Vergabe von Literaturpreisen. Die Vielfalt der Veranstaltungsorte und Themen macht die Festivals zu einem besonderen Erlebnis f\u00fcr Literaturbegeisterte.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel