Dienstag, 18.06.2024

Maaßen und die Werteunion streben die Bundestagswahl an

Empfohlen

Alexander Müller
Alexander Müller
Alexander Müller ist ein erfahrener Journalist mit einem starken Sinn für investigative Berichterstattung.

Die konservative Werteunion plant nach den Landtagswahlen in Ostdeutschland die Teilnahme an der Bundestagswahl. Sie betont die Notwendigkeit von Personal und Organisation für die bevorstehende Wahl. Der Vorsitzende Hans-Georg Maaßen sieht die Landtagswahlen in Sachsen, Thüringen und Brandenburg als bedeutend an. Die Werteunion hat bereits sechs Landesverbände gegründet und plant weitere Gründungen. Inhaltlich setzt sie sich gegen Extremismus ein, fordert Abschiebungen von ausreisepflichtigen Ausländern und die Abschaffung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks Berlin-Brandenburg in der jetzigen Form. Hans-Georg Maaßen erwartet einen langwierigen Rechtsstreit um die Speicherung von Daten über ihn durch das Bundesamt für Verfassungsschutz.

Die Werteunion strebt eine rechtskonservative Positionierung an, die sich von der CDU unter Angela Merkel abgrenzt. Es wird davon ausgegangen, dass die Werteunion weiter wachsen und für die Bundestagswahl vorbereitet sein wird. Hans-Georg Maaßen geht davon aus, dass der Rechtsstreit um die Speicherung von Daten noch längere Zeit andauern wird.

- Werbung -spot_img

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Artikel